Montag, 16. Februar 2015

Der Gedanke dahinter



Lebe leichter Woche 5 hatten wir letzte Woche. Thema "Lebe alternativ". Und die Frage, mit der wir uns beschäftigt haben: "Was für ein Gedanke steht hinter der Lust zu essen?"

Manchmal ist es einfach die Lust, weil etwas so gut schmeckt. Ganz oft aber neigen wir dazu zu essen, weil wir mit Gefühlen konfrontiert werden, die wir gerne schnell "runter - schlucken" wollen, oder "verg - essen" wollen.

Leichter leben bedeutet eben auch, sich den Herzenswünschen zu stellen. Die Gefühle wahrzunehmen, zu schauen, ob alles im Leben im Fluss ist, im grünen Bereich, oder ob wir tatsächlich etwas "weg - beißen" wollen.

Ich selber gehöre zu den Stress- und Frustessern. Sobald ich das Gefühl habe, ich hab zu viel zu tun, bekomme irgendetwas nicht auf die Reihe, hab mir zu viel zugemutet, oder bekomme zu viel zugemutet, kommt der Hunger nach Ruhe und Ausgeglichenheit. Meistens bin ich gewappnet und ziehe die Notbremse. Manchmal tappe ich aber auch voll rein in die Falle. Schokolade ist da eben doch die schnelle Lösung, wenn keine andere Alternative in Sicht ist.

Den Gedanken hinter dem Hunger mal anzuschauen lohnt sich. Frag dich bei der nächsten Heißhungerattacke mal direkt: „Was will ich jetzt eigentlich wirklich?“

Aber das ist das Problem. Wenn du die Antwort nicht findest, ist Schokolade immer nur die Befriedigung für den einen kurzen Moment. Der Kick, der innerhalb von Sekunden wieder vorbei ist.

Und für diesen Kick, muss dein ganzes Leben drunter leiden.

Für 24 Sekunden Genuss auf der Zunge fühlst du dich 24 Stunden am Tag saumäßig.

Schätzchen, das lohnt nicht.

Was sich aber lohnt, das ist dem eigenen Verlangen, der eigenen Gier den Kampf anzusagen.

Hier und jetzt.

Überleg dir doch mal diesen Gedanken, dass „Essen“ die Macht über dich und deinen Körper hat. Das ist ja lachhaft. Das ist Lüge pur.  Du bist so viel stärker, du hast so viel mehr Kraft, so viel mehr Widerstand in dir.

Du sagst, du hättest es schon so oft versucht.

Na und? Dann versuch‘s nochmal, und nochmal und nochmal.

Du entscheidest dich jeden Tag neu dafür ein Leben in Freiheit zu führen. Ein Leben, was du dir ausgesucht hast, weil du Sieger in deinem eigenen Körper bist.

Wäre doch lachhaft, wenn du klein beigibst.

hm

Kommentare:

  1. Ja das ist Super, danke! Ich habe soeben dein Buch fertig gelesen und habe das System verstanden und fühle mich wie befreit nur drei mal am Tag zu Essen!
    Ich bedanke mich und freue mich bei dir zu lesen.. Grüsse sendet dir Bea

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Bea, und ich freu mich mit dir :-)

    AntwortenLöschen