Samstag, 17. Januar 2015

In geheimer Mission



Wir waren gestern in geheimer Mission unterwegs, wir, das Ladiesdayvorbereitungsteam. Weswegen kann ich dir an dieser Stelle natürlich nicht schreiben, sonst wäre es ja nicht geheim.




Ein Stadtbummel in Straßburg, gleich bei uns um die Ecke stand auf dem Programm. Eigentlich hätten wir für unser Vorhaben gutes Wetter gebraucht, aber dennoch hat uns der Dauerregen nicht die Laune verdorben. Woran wir allerdings gar nicht gedacht hatten: 

Dass Winterschlussverkauf ist.



Shoppen war zwar nicht geplant, aber wo wir nun schon mal da waren, und überall die „%“ Schilder standen, na anprobieren kann man ja mal.

Du musst nämlich wissen, dass in dem Moment, wo eine Frau das Schild „Sale“, „Reduziert“, „%“, ½ Preis“ oder ähnliches sieht, der vernünftig denkende Teil im Gehirn betäubt wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Schilder in Deutschland oder Frankreich stehen. Wir können nicht mehr rational denken, sind nur noch auf „wasichdanichtallesgesparthabe“ Modus gepolt. 

Mit achtundvierzig Jahren Lebenserfahrung bin ich allerdings mittlerweile ziemlich gewappnet, atme in der Umkleidekabine tief ein und aus, aktiviere die vernünftigen Gehirnzellen, und denke dann doch noch fünf mal drüber nach, bevor ich mit einem Teil zur Kasse gehe. Denn wenn der ganze runtergesetzte Fummel nur im Schrank rumliegt, weil er eigentlich doch nicht so gut sitzt, ich nichts zum Kombinieren habe oder er mir dann doch nicht so gut gefällt, dann ist jeder ausgegeben Cent rausgeschmissenes Geld.

Unsere Ausbeute war somit nicht riesig, aber dafür gut überlegt und sehr cool.



Und da wir die ganze Aktion bei schönem Wetter nochmals wiederholen müssen, wissen wir jetzt auch schon genau, wo es die leckersten Törtchen gibt und himmlisch schmeckende Macarons.





Es war ein definitiv gut eingesetztes Maxi.

Und wir waren uns gestern ziemlich einig, dass wir solche Ausflüge öfter machen müssten.

Wir wohnen jetzt mittlerweile über zehn Jahre hier in Oberkirch, sind in 30 Minuten in Frankreich, und ich war bisher ganze dreimal hier. 

Das wird sich ändern.

hm

Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    das klingt ja mal sehr spannend für den Ladies Day.
    Ich kann es nur bestätigen, dass es sehr schön in Frankreich ist. Letztes Jahr war ich das dritte mal in Straßburg auf dem Weihnachtsmarkt, einfach schön. Ich will auch mal noch im Sommer nach Straßburg.
    Von mir aus ist es auch nur eine knappe Stunde bis Frankreich und ich werde dieses Jahr vielleicht auch öfters mal hinfahren. Manchmal nur etwas schwierig, wenn man kein Französich spricht, aber bis jetzt habe ich es hinbekommen.
    Viel Spaß noch bei den weiteren Vorbereitungen.
    Gruß Stefanie <><

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    da ich nicht nur zum Ladies Day komme, sondern gleich mehrere Tage bleibe, Geburtstag habe und mit dem Herzallerliebsten garantiert auch Straßburg einen weiteren Besuch abstatte und natürlich immer für Törtchen und Macarons zu haben bin, brauche ich unbedingt den Tipp für die leckersten von Dir. ;-) Schließlich will auch ich meine Maxis bestmöglich einsetzen! :D
    Ein wunderbares Wochenende
    Liebste Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Na, der Ausflug hat sich doch schon allein für die Desigual-Taschen gelohnt ! ;-)

    AntwortenLöschen