Dienstag, 21. April 2015

Reduziert


Heute bekommst du von mir einen Tipp, wie du richtig Geld sparen kannst.

Beim Einkaufen lachte mich heute Vormittag dieses Preisschild mit einer meiner Lieblingschips an:





Da bin ich sofort geneigt zuzuschlagen. Pringles mag ich, und meine Familie auch. Zum Originalpreis kaufe ich die nie. Aber wenn sie 35 % reduziert sind, dann landen schon mal ein paar Packungen in meinem Wagen. 

„Für die Kinder und den Mann!“ lügen mir meine Gedanken in die Tasche.

Zu Hause weiß ich genau was passiert. Die Kinder und der Mann freuen sich, und ich auch. Selten kann ich einfach daneben sitzen, wenn alle diese Lieblingschips knabbern. Da greife ich genauso zu.

Reduzierter Preis heißt nur blöderweise nicht reduzierte Kalorien.

Da esse ich mir nur für weniger Geld das Fett auf die Hüften.

Wären die Teile nicht reduziert, ich würde sie gar nicht erst kaufen. Also Geld und Fett gespart.

Fazit: Lass die Finger von reduzierten Sachen, die du sonst auch nicht kaufen würdest.

Sparst  ne Menge Geld. Wenn du dann noch berechnest, wie viel Geld du investieren musst, um das Fett wieder loszuwerden, sparst du doppelt.
.
Also, einfach an den Angeboten vorbeilaufen.

hm

Kommentare:

  1. Na ich hoffe du hast für Samstag trotzdem gekauft :-) :-) C.

    AntwortenLöschen